Eine bessere Perspektive für die Zukunft der Stadtwerke Solingen!

Weiter wie bisher?

Ein Festhalten am Vertrag mit der MVV Energie AG als „Strategischem Partner“ bringt die Stadtwerke Solingen nicht weiter. Im Gegenteil – als Aktiengesellschaft auf Rendite fixiert – wird die MVV AG alles daran setzen, ihre Forderungen gegenüber der Stadt Solingen durchzusetzen Weiterlesen

Berlins PPP-Wasserverträge verstoßen gegen die Verfassung

Die Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe im Jahre 1999, die größte innerhalb der EU, stellt den Musterfall eines PPP-Vertrages dar, bei der privaten Konzernen im Rahmen von Geheimverträgen ohne unternehmerischea Risiko hohe Gewinngarantien und Entscheidungsbefugnisse eingeräumt wurden.

Dazu die Erklärung des Berliner Wassertisches vom 17.02 2012 in der ersten Arbeitssitzung des Sonderausschusses „Wasserverträge“ im Berliner Abgeordnetenhaus:

Link:

Artikel Neue Rheinische Zeitung (von Ulrike von Wiesenau): Artikel nicht mehr vorhanden

Bilanz einer Privatisierungspolitik, die auf breiter Front gescheitert ist, am Beispiel Mülheim a. d. Ruhr

„Mülheim und das große Schweigen – Die Privatisierung in deutschen Städten“ ist ein 55-minütiges WDR 5 – Feature von Werner Rügemer, gesendet am 05. und 06. März 2006.
Eine hochinteressante Dokumentation über die Verflechtung von Politik, BeraterInnen und Wirtschaft.
Den MBI (Mülheimer Bürgerinitiativen) wurde vom WDR verboten, den Artikel im Internet zu veröffentlichen.
Hier Auszüge aus dem Manuskript mit einigen Veränderungen im Vergleich zur Radiosendung: Weiterlesen

SWS – Vorzeitiger Rückkauf der Anteile und Alternativen zur „strategischen Partnerschaft“ mit der MVV Energie AG sollen geprüft werden

Der Vortrag des Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Ulm (SWU), hat nachdenklich gemacht. Weiterlesen