solingen-spart.de: Einnahmevorschlag Rückkauf SWS

Die neue Runde der Bürgerbeteiligung bietet die Möglichkeit, außer der Bewertung von Verwaltungsvorschlägen, auch Sparmaßnahmen, Investitions- und Einnahmevorschläge von den BürgerInnen selbst vorzuschlagen und bewerten zu können.
Von dieser Möglichkeit habe ich Gebrauch gemacht: Nr. B 107 unter Finanzen / Einnahmevorschlag:
Mehreinnahmen durch Rückkauf der Anteile der Stadtwerke Solingen von der MVV AG

Begründung:
Derzeit gehen von den jährlichen ca. € 12 Mio. Ertrag der Stadtwerke Solingen € 6 Mio an die MVV Energie AG. Der angelegte Verkaufserlös von € 120 Mio. bringt dagegen nur eine durchschnittliche 2 % Rendite, d. h. € 2,4 Mio. pro Jahr. Würde die Stadt die Anteile zurückkaufen, gäbe es jährliche Mehreinnahmen von ca. € 3,6 Mio.
Die jährlichen Kosten von € 1,3 Mio. für das Löschwasser würden damit ebenfalls wegfallen. Damit würden noch einmal € 650.000 in Solingen bleiben. Das bringt zusammen € 4,25 Mio. für die Stadt Solingen.
Würde für den vorzeitigen Rückkauf ein Aufpreis von € 12 Mio. fällig, wäre dieser schon nach 2 bis 3 Jahren wieder getilgt.
Es erfordert natürlich einen starken Einsatz der Verwaltung und der Stadtspitze, um die Steuerung der Stadtwerke wieder in die eigenen Hände zu nehmen für eine zukunftsfähige Neuaufstellung auf dem Energiemarkt.
Es entsteht dabei aber gleichzeitig auch eine zusätzliche Wertschöpfung für unsere Stadt: zusätzliche Arbeitsplätze, Aufträge für kommunale Unternehmen, Sicherung der Energie- und Wasserversorgung zu moderaten Preisen, die Möglichkeit von Investitionen in effiziente, dezentrale, nachhaltige und erneuerbare Energieerzeugung.

Mehreinnahmen: € 4,25 Mio. pro Jahr!

Link zum Artikel:

  • Einnahmevorschlag Rückkauf SWS (solingen-spart.de):
    www.solingen-spart.de/vorschlag/mehreinnahmen-durch-rueckkauf-der-anteile-der-stadwerke-solingen-von-der-mvv-ag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.