Wasser unterm Hammer! Stadtwerke Solingen – im Würgegriff der Privatisierung?

Die Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge im Bereich Energie und Wasserversorgung verdirbt jedem Betroffenen die gute Laune – und manchmal auch den Appetit.

Aus der Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft MVV hat sich, im Zuge der Aufbesserung der Kommunalfinanzierung, ein Energiekonzern in Form einer Aktiengesellschaft entwickelt. Um sichere Profite für seine Aktionäre zu sichern, ist MVV jedes Mittel recht. Dazu gehören ständig steigende Versorgungspreise, Abbau von Arbeitsplätzen, Vernachlässigung der Infrastruktur, Auslagerungen von Geschäftsbereichen und vieles オンライン カジノ mehr.

Nicht nur in Solingen, auch in Kiel, Offenbach, Ingolstadt, Buchen und Köthen hat die MVV Energie AG, wie sie sich heute nennt, großen Einfluss auf die Versorgung mit Energie und Wasser, und damit auf die Bürger.
Der Film "Wasser unterm Hammer" von Leslie Franke, zeigt besonders am Beispiel der Stadt Kiel, aber auch in Berlin und London die Folgen der Privatisierung. Weltweit wehren sich jedoch immer mehr Kommunen, Städte und Länder gegen die Privatisierung der Energie- und Wasserversorgung – teilweise erfolgreich!

"Wasser unterm Hammer" wenn die Haupt- zur Nebensache wird

Attac Solingen und die Bürgerinitiative "Solingen gehört uns" präsentieren:

Filmvorführung und Diskussion

Wann?
Donnerstag 15/09/2011 um 19.00 Uhr
Wo?
Salon 122, Neuenhofer Straße 122, Solingen
Eintritt?
Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.