ÖPNV: Kundgebung, Aktionen und Improvisations-Theater

Lade Karte ...

Mittwoch,
20.09.2017
15:30

Veranstaltungsort
Graf-Wilhelm-Platz

Kategorien


Unten folgende Einladung gebe ich gerne an Sie/Euch weiter.
Es wäre schön, wenn möglichst viele von Ihnen/Euch daran teilnehmen.
Damit können wir deutlich machen, dass sich ein breites Bündnis gegen weitere Fahrplan-Kürzungen und für einen zukunftsfähigen ÖPNV einsetzt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie herzlich, stellvertretend für ein Bündnis aus Linksjugend, SDAJ, Jugendstadtrat und Jusos, zu unserer gemeinsamen Protestaktion gegen die Kürzungen im ÖPNV ein. Stattfinden wird die Aktion am *Mittwoch, den 20.9.17 um 15:30 Uhr am Graf-Wilhelm-Platz*. Angedacht ist eine angemeldete Kundgebung, die besonders SchülerInnen auf die Vorhaben der Solinger Politik aufmerksam machen soll. Vor allem wollen wir auf eine dauerhafte Sicherung, und im Idealfall Ausbau, des Nachtexpress bestehen. Wir haben verschiedene Flyer und Transparente vorbereitet. Diese richten sich vor allem an ein jüngeres Publikum. Zusätzliche Flyer und Schilder aller Art zu diesem Thema sind gerne willkommen. Wir wollen symbolisieren, dass alle Menschen, unabhängig des Alters, von einem schlechten Busangebot in Solingen betroffen sind. Gerne können Sie daher auch diese Einladung an andere interessierte Gruppen und Personen weiterleiten.
Geplant ist, möglichst auffällig und lautstark auf sich aufmerksam zu machen. Möglich wäre bspw. die temporäre Blockierung von Busspuren. Eine Gruppe von Jugendlichen wird auch ein Improvisations Theater vorbereiten.
Bei Rückfragen oder weiteren Anregungen mailen Sie mir gerne: finn.cobra@web.de oder rufen/schreiben Sie mich an: 017622268367.

Viele Grüße
Finn Grimsehl-Schmitz
Jugendstadtrat Solingen