Busfahrscheine für Kurzstrecken:

ÖPNV-Fahrgastbeirat will zurück zur alten Kurzstrecken-Regelung

In seiner Sitzung vom 13. September 2017 hat der ÖPNV-Fahrgastbeirat die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Solingen gebeten, sich beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) für eine Rückkehr zur bis zum 31.05.2016 in Solingen gültigen Kurzstreckenregelung einzusetzen. Der Beschluss war einstimmig!

DIE GRÜNDE:
Weiterlesen

Der Bus-Verkehr braucht dringend eine starke Lobby!!!

Foto: B. Correns

Linie 684

Weitere Kürzungen, insbesondere im Abendverkehr, sind geplant.

Schon seit September 2016 leistet die BI „Solingen gehört uns!“ Widerstand gegen geplante Kürzungen beim Solinger Busfahrplan.
Im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2017 kamen die Pläne ans Tageslicht: Weiterlesen

Der Kampf gegen Kürzungen beim Busfahrplan geht weiter!

Foto1: Öffentlicher Personennahverkehr Solingen

Foto: Birgit Correns ©

Solingen nimmt als „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ als eine von 15 Gemeinden am UN-Programm für die kommunale Umsetzung der Ziele der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ teil. Dazu stehen die aktuellen Kürzungspläne bei den Solinger Bussen jedoch in völligem Widerspruch. Trotz massiver Proteste der Bevölkerung, von Vereinen und allen betroffenen Beiräten des Stadtrates will die Stadtspitze das Busangebot weiter stark einschränken.

Weiterlesen

Kein Abbau beim Solinger Busverkehr!

Der Fahrgastbeirat des ÖPNV braucht Unterstützung für den Aufbruch zu einem besseren Nahverkehr!

In den letzten Wochen gibt es von Teilen der Politik wieder verstärkt die Forderung, das Busangebot in Solingen zu kürzen. Weiterlesen

Diskussion um die Zukunft des Solinger ÖPNV

Erfolge unter Bürgerbeteiligung – eine fragile Stabilität

Seit Juni wurde der „neue Nahverkehrsplan“ in fünf Bürgerbeteiligungen und in den einzelnen Bezirksvertretungen vorgestellt 
und diskutiert. 

Dem ging eine 2-jährige, intensive Zusammenarbeit mit der Verwaltung, dem bestellten Gutachter und dem Fahrgastbeirat,den Nahverkehrsplan zu optimieren voraus; damit ein möglichst an den Bedürfnissen der Bürger/innen angepasster Fahrplan und sogar ein extra Nutzen entsteht – ohne zusätzliche Kosten. Weiterlesen